Wildlifefotografie im Leinebergland

Ansitzhütten, Fotoplätze und Hides mieten

Das Leinebergland bei Hannover mit seinen vielen Kiesteichen ist ein Paradies für Naturfotografen und Naturliebhaber.

Anfang der 70er Jahre entstanden entlang der Leine zwischen Hannover und Göttingen sehr viele Kiesabbaugebiete. Viele Teiche und auch größere Seen sind damals entstanden und bieten heute einer immensen Anzahl von Tier- und Pflanzenarten einen neuen Lebensraum. Viele dieser Teiche liegen seit mehr als 30 Jahren abseits von Industrie und Ortschaften und sind sich selbst überlassen – so entstand hier ein Eldorado für Naturliebhaber.

Das ganze Jahr über

Mir ist es in den vergangenen 15 Jahren gelungen, in diesem Gebiet einige attraktive Grundstücke zu pachten. Ideale Voraussetzungen, um hier unbeschwert der fotografischen Leidenschaft, der Tarn- und Ansitzfotografie nachzugehen. Mittlerweile habe ich 12 verschiedene feste Ansitzhütten an den unterschiedlichsten Fotoplätzen. Sie haben dadurch die Möglichkeit, je nach Jahreszeit die unterschiedlichsten Tierarten abzulichten. Die Ansitzhütten können jederzeit gemietet werden.

Große Artenvielfalt

An den verschiedenen Plätzen sind anzutreffen:
Mein Lieblingsvogel – der Eisvogel. Hier findet er den Lebensraum, den er braucht. Steilwände aus Lehm oder abgebrochene Steilkanten an stillgelegten Kieskuhlen. Nirgendwo in ganz Deutschland wird man eine bessere Eisvogellocation finden. Hier kann man dem Eisvogel wirklich nahe sein, zum Greifen nah. Bis auf wenige Meter kommt er beim Fischfang an die Ansitzhütte. Gute formatfüllende Aufnahmen in absolut naturbelassener Landschaft sind hier garantiert.
Neben zahlreichen Limikolen gibt es hier auch Zwergtaucher, Haubentaucher,  Gänsesäger, Grau- und Silberreiher sowie die große Rohrdommel.
Als Wintergäste oder Durchzügler finden sich immer wieder seltene Spezies ein. An den Winterfütterungen kann man regelmäßig neben Greifen auch verschiedene Singvögel, Spechte und Eichelhäher beobachten.Grau-, Grün-, Mittel- und Buntspecht finden hier in den Silberpappeln und alten Weiden einen idealen Lebensraum. Auch Turmfalken und Bussarde sowie Milan und Waldohreulen brüten jedes Jahr in den hohen Pappeln entlang der Leine. Natürlich bietet dieses Gebiet auch Fuchs und Dachs einen idealen Lebensraum – in jüngerer Zeit auch Marderhund und Waschbär. Ausserdem können Rehwild, mit Glück auch Rotwild und Wildschweine beobachtet und fotografiert werden. Kurz gesagt – ideale Bedingungen für Tierbeobachtungen und Fotografie. Ein Gebiet in fast völliger Abgeschiedenheit.

Exzellente Revierkenntnisse

Da ich täglich in diesem Revier unterwegs bin, weiss ich stets über die über die verschiedenen Fotomöglichkeiten Bescheid. Ich bringe Sie gezielt an einen “Hotspot”, so dass Ihr Fotoerlebnis garantiert ist.
Bei Bedarf kann auch ein Wechsel der Hütten erfolgen, um die jeweils besten Lichtverhältnisse zu nutzen. Ich bringe Sie bei Tagesanbruch an die Ansitzhütte und hole Sie nach Anruf wieder ab. In den geräumigen Hütten kann vom Bohnensack aus fotografiert werden. Ein Lunchpaket kann bei Bedarf am Vortag geordert werden.
Am Abend können wir, je nach Lust und Laune, noch eine kleine Bildbesprechung bei einer heißen Tasse Kaffee oder Tee machen.
Bei geführten Exkursionen durch dieses Gebiet oder bei einem Ansitz aus einer der schönen Hütten können Sie hier noch echte Naturerlebnisse genießen.

Menü